< Energie-Lexikon

Heizkraftwerk

Ein Heizkraftwerk ist eine Anlage zur Erzeugung von Strom und Wärme in Kraft-Wärme-Kopplung. Die erzeugte Wärme wird in der Regel über ein Wärmenetz an lokale Verbraucher verteilt. Der erzeugte Strom wird je nach Bedarf zur Eigenversorgung des Betreibers verwendet oder in das Stromnetz eingespeist. Durch die Nutzung von Kraft-Wärme-Kopplung erzielen Heizkraftwerke besonders hohe Wirkungsgrade und verbrauchen im Vergleich zur getrennten Erzeugung von Strom und Wärme deutlich weniger Brennstoff.

 

Unsere Referenzprojekte  für die Planung und Umsetzung von Heizkraftwerken sind:

  • Biomasseheizkraftwerk Aichach
  • Sauerlach
  • Kelheim
  • Cham
  • Bad Mergentheim
  • 2 x Hengersberg
  • 2 x Plößberg
  • Pösing
  • Bad Tölz
  • Bayreuth
  • Bad Staffelstein


anderen Buchstaben wählen

Newsletter

Melden Sie sich hier zum aktuellen Newsletter an und erfahren Sie mehr.



Unternehmensgruppe
GAMMEL ENGINEERING

Gammel EngineeringIhr unabhängiger Ingenieurdienstleister

RegawattIhr schlüsselfertiges Kombi Power System

Zukunfts Energie PartnerIhr Partner zur Betriebsoptimierung

Nova calIndividuelle Beteiligungsmodelle