Wertschaffend - weil wir Konzepte ganzheitlich entwickeln
Montag 06. September 2021

3 Fragen an... Max Oblinger, Mitglied der Geschäftsführung

Heute geht´s weiter mit einer neuen Reihe: "3 Fragen an..."

Du verantwortest im Unternehmen Recruiting: Was macht für dich Gammel Engineering zu einem besonderen Arbeitgeber?

 

Zunächst ist Gammel Engineering ein Familienunternehmen, das Michael und Gudrun Gammel vor über 30 Jahren gegründet haben. Familienunternehmen heißt, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Familienmitglieder sind – jederzeit ist eine offene Aussprache und Diskussion möglich.

 

Der offene Umgang miteinander ist besonders wichtig, damit berufliche und auch private Themen, die vielleicht belasten, frühzeitig besprochen und gelöst werden können. Wir arbeiten nicht nur zusammen, sondern gestalten nach Möglichkeit Freizeitaktivitäten miteinander, in die auch Familienangehörige mit einbezogen werden.

 

Wir dürfen uns glücklich schätzen, in einer Branche zu arbeiten, in der wir durch unser Engagement aktiv zum Schutz unserer Umwelt beitragen können. Seit je her versuchen wir mit unseren innovativen technischen Lösungen Primärenergie einzusparen, und dort wo Energie benötigt wird, diese möglichst regenerativ und höchst effizient zu erzeugen. Wo, wenn nicht bei uns, hat man diese Möglichkeiten und Freiheiten, sich in das „Projekt Klimawandel“ so einzubringen.

 

Auf welches Projekt bist du besonders stolz – und warum?

 

Schwierig zu beantworten, da wir seit über 30 Jahren tolle Projekte projektieren und in der Umsetzung begleiten.

 

Die Anforderungen sind allerdings in den letzten Jahren komplexer geworden. Aus diesem Grund finde ich das aktuell kurz vor Inbetriebnahme stehende Projekt für die Stadtwerke Bad Reichenhall äußerst spannend: Mit dem iKWK, also innovativer Kraft-Wärme-Koppelung, werden drei Energieerzeugungskomponenten kombiniert, die Wärme und Strom individuell nach den aktuellen Gegebenheiten und Rahmenbedingungen erzeugen. Damit wird der erforderliche Wärmebedarf gedeckt und auf die Volatilität des Stromnetzes reagiert; es wird also anhand der Menge an regenerativ erzeugtem Stromanteil aus Photovoltaik und Windkraft entschieden, welches Aggregat (Wärmepumpe, Blockheizkraftwerk oder Power to Heat) aktuell betrieben wird, kurzum: Power to demand.

 

Gammel Engineering hat sich Nachhaltigkeit auf die Firmenfahnen geschrieben: Was machst du persönlich gegen den Klimawandel?

 

Privat stehen für meine Lebensgefährtin und mich die Themen Nachhaltigkeit, Klimaschutz und schonender Umgang von Ressourcen im Mittelpunkt. Seit vielen Jahren betreiben wir eine eigene PV-Anlage, haben die Beleuchtung auf LED umgestellt und Heizungs- sowie Brauchwasserpumpen gegen Hocheffizienzpumpen ausgetauscht. Die Lademöglichkeit für ein neu anstehendes Elektrofahrzeug haben wir gerade vorbereitet. Die Grundlastwärme für unser Haus erzeugen wir mit Holz, welches wir bei der Durchforstung eines eigenen Waldgrundstückes gewinnen.

 

Besonders wichtig ist uns allerdings, dass die Lebensmittel, die wir konsumieren, möglichst aus der Region kommen – Gemüse aus dem eigenen Anbau oder aus der Hofvermarktung umliegender Landwirte. Für den Verzehr von Fleisch und Wurst gilt: weniger ist mehr; und kommt dann größtenteils aus umliegender Freilandhaltung.

Zurück zum Blog

Neues aus unserem Energie Blog

Lernen Sie unsere Unternehmensgruppe kennen und erfahren Sie mehr zum Thema Energie.

Gammel Engineering GmbH
An den Sandwellen 114
93326 Abensberg

Telefon: +49 (0) 9443 929 - 0
Telefax: +49 (0) 9443 929 - 292
E-Mail: gammel@gammel.de
Gammel Engineering GmbH
Niederlassung Cham
Gewerbepark Chammünster Nord 3
93413 Cham

Telefon: +49 (0) 9443 929 - 0
Telefax: +49 (0) 9443 929 - 292
E-Mail: gammel@gammel.de