Wertschaffend - weil wir Konzepte ganzheitlich entwickeln

Energiegedanken


Donnerstag 16. November 2017

Die Ökoenergiebranche macht sich selbst das Leben schwer: Ehrlichkeit ist unabdingbar

Belastete Holzhackschnitzel schaden den Erneuerbaren Energien. Eigentlich ist ja – laut einer brandaktuellen Studie der renommierten Berater von Roland Berger vom Mai 2017 – „die Wärmewende in Sicht“. Und die Holzenergie soll dabei eine wichtige Zukunftsrolle spielen. Doch immer wieder gibt es einige, die meinen, mit Tricksereien für sich selbst das Beste rausholen zu müssen. Aber irgendwann kommt es raus. Und dann schaden sie damit der ganzen Branche. Denn die Öffentlichkeit betrachtet nicht die Einzelfälle, sondern stellt die Ökowärmewirtschaft, wenn nicht gar gleich alle Erneuerbaren Energien unter Generalverdacht.
Weiterlesen

Freitag 03. November 2017

Das Netzkosten-Märchen: Falsche Annahmen der Netzbetreiber oder Geldgier?

Es war einmal. So fangen alle Märchen an. Auch jenes von Ausbau und Kosten der Netze im Strom- und Gasbereich.
Weiterlesen

Donnerstag 19. Oktober 2017

Dena-Leitstudie Energiewende: Wie die „Energiewende von unten“ von oben aufgedrückt werden soll

„Wir wollen mehr Bottom-up denken, weniger Top-down“: Das schreibt Andreas Kuhlmann zur Einführung in die „Leitstudie Integrierte Energiewende“, die von „seiner“ Dena, der Deutschen Energieagentur bis Ende 2018 erstellt werden soll. - Gut, deshalb ist es auch nur ein „Zwischenfazit“, das dieser Tage auf 20 Seiten öffentlich wurde. Aber der Anspruch des Projekts ist ja auch nicht ganz ohne: „Es geht um mehr als nur um eine simple Kopplung von Sektoren“, schreibt der Dena-Chef, sondern darum, deren „wachsende Zahl an Komponenten aufeinander abzustimmen und in einem intelligenten und nachhaltigen Energiesystem zu integrieren“.
Weiterlesen

Donnerstag 05. Oktober 2017

Intelligentes Zählen ausgebremst: Viele Köche verderben das Smart Meter

Smart, was für ein Wort. Früher gab es nur smarte Broker, aalglatte Banker, die ihren Kunden das Geld aus der Tasche zogen, ihnen das Blaue vom Himmel versprachen und die sich bei abzeichnenden Gewitterwolken am Börsenhimmel aus dem Staub machten. Dann kamen die Smartphones. Die sind zwar offiziell intelligent, entziehen aber oft ihren Besitzern die intelligenten Gedanken, machen diese abhängig vom ständig-auf-den-Bildschirm-schauen. Und ob es intelligent ist, immer erreichbar zu sein, diese Frage sei hier auch einmal gestellt.
Weiterlesen

Donnerstag 21. September 2017

Energie-Kolonialismus statt Selbstversorgung: Entwicklungszusammenarbeit geht anders

Eine britisch dominierte Firma pervertiert Bölkows Erbe Ludwig Bölkow hatte einmal eine tolle Idee: Eine Solare Wasserstoffwirtschaft sollte die Sonnenenergie in den Wüsten Nordafrikas für alle Menschen verfügbar machen. Mit Solarmodulen großflächig Strom erzeugen; der spaltet in Elektrolyseuren Wasser in Wasserstoff (H2) und Sauerstoff (O2) auf; der Energieträger wird in Speicher gefüllt und dann wieder per Brennstoffzelle in Strom und Wärme umgewandelt, wann und wo er gerade gebraucht wird. Das war die Idee.
Weiterlesen

Donnerstag 07. September 2017

Erneuerbare Stromautarkie: Es funktioniert auch ohne Überland-Netz

Erfolgreicher Forschungsbeweis in Wildpoldsried - Na also, geht doch! Da sage noch jemand, „ich habe es nicht gewusst“: Wildpoldsried im Allgäu wurde Ende August erstmals alleine mit Strom aus Erneuerbarer Energie im Inselnetzbetrieb versorgt.
Weiterlesen

Donnerstag 24. August 2017

Dezentralität bewährt sich: Und immer, immer wieder geht die Sonne auf

Sonnenfinsternis in den USA als Beweis - „Es war unglaublich schön, ich bin den Tränen nahe": Mit diesem Zitat betitelte die dpa einen Bericht über die Sonnenfinsternis (SoFi) in den USA am vergangenen Montag.
Weiterlesen

Donnerstag 10. August 2017

Beginnt das Umdenken in der Stromwirtschaft?

Nicht alle wollen Übertragungsnetzausbau - Doch die Großen setzen sich wohl durch…
Weiterlesen

Donnerstag 27. Juli 2017

AGFW-Wahlprüfsteine und politische Realität: Die Hoffnung stirbt zuletzt

Sie lesen sich sehr einprägsam, die sieben Wahlprüfsteine der AGFW. „Energiewende im Wärmemarkt“, „Efficiency First: Ausbau und Modernisierung der KWK“, „Chancen der Fernwärme nutzen“, “Sichere und kostengünstige Stromversorgung mit KWK“, „Beschleunigung der Wärmewende“, „Mehr erneuerbare Energien und Abwärme in Fernwärmesystemen“ und „Integrierte Stadtentwicklung nur mit Fernwärme“.
Weiterlesen

Donnerstag 13. Juli 2017

Stromnetz-Wettbewerb - was ist das? Das deutsche Liberalisierungsmärchen

Es war einmal ein Land, das hatte ein Stromnetz. Das gehörte den „Großen Fünf“, also den damaligen Konzernen Bayernwerk, VIAG, RWE, EnBW und Vattenfall. Alle Fünf gehörten eigentlich denen, die einst deren Leitungen auch mit ihren „Gebühren“ bezahlt hatten: Also den Stromkunden. Wenn auch nur irgendwie hintenrum über ihre Dörfer, Städte, Landkreise oder Bundesländer.
Weiterlesen

Gammel Engineering GmbH
An den Sandwellen 114
93326 Abensberg

Telefon: +49 (0) 9443 929 - 0
Telefax: +49 (0) 9443 929 - 292
E-Mail: gammel@gammel.de