Wertschaffend - weil wir Konzepte ganzheitlich entwickeln

Virtuelles Kraftwerk

Ein virtuelles Kraftwerk beschreibt den Zusammenschluss mehrerer einzelner dezentraler (oft kleinerer) Stromerzeugungsanlagen, welche in der Regel mit erneuerbaren Energien betrieben werden. Der Vorteil der zentralen Steuerung ist der Ausgleich von Leistungsschwankungen in der Stromerzeugung. Dadurch erreicht man eine verbesserte Netzstabilität und eine Gewährleistung der Versorgungssicherheit. Zudem wird durch den virtuellen Zusammenschluss kleinerer Anlagen erst der Zugang zum Regelenergiemarkt ermöglicht, welcher eine Mindestleistung voraussetzt. 


Anderen Buchstaben wählen

Zurück zum Lexikon
Gammel Engineering GmbH
An den Sandwellen 114
93326 Abensberg

Telefon: +49 (0) 9443 929 - 0
Telefax: +49 (0) 9443 929 - 292
E-Mail: gammel@gammel.de