Wertschaffend - weil wir Konzepte ganzheitlich entwickeln

Train Wiederaufbau des Zehentstadels durch die Gemeinde

Die Gemeinde Train in Niederbayern hat mit dem Wiederaufbau des Zehentstadels auf dem ehemaligen Brauereigelände ihr neues Dorfzentrum erhalten. Die moderne Gebäudetechnik unterstützt die vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten. Zunächst erfolgt die Beheizung über Gasbrennwerttechnik mit der Möglichkeit zur Integration in ein zukünftiges Nahwärmenetz mit Biomasse als Brennstoff.

Die Wärmeverteilung im Erdgeschoss wird zentral über eine mit Funkthermostaten angesteuerte Fußbodenheizung und im restlichen Gebäude durch Heizkörper geregelt. Für das gute Raumklima in den Bereichen Fürst-Bischof-Eckherr-Saal, dem Ratssaal sowie Küche und Toiletten sorgen drei Lüftungsgeräte. Sämtliche Anlagen sind in die Regelung zentral eingebunden und können mittels Touchpanel gesteuert werden. Mit einem Bus-System, modernen Leuchten, Beamer, Lautsprecheranlage und Leinwänden kann jegliches Nutzungsszenario erfüllt werden. Dem Gebot der Nachhaltigkeit folgend wurden nur sehr energieeffiziente und langfristig verwendbare Betriebsmittel in allen Bereichen eingesetzt. Zur Barrierefreiheit wurde ein Aufzug installiert.

Kategorie: Öffentliche Gebäude
Betreiber: Gemeinde Train
Baujahr: 2011

www.gemeinde-train.de
Zurück zu unseren Referenzen
Gammel Engineering GmbH
An den Sandwellen 114
93326 Abensberg

Telefon: +49 (0) 9443 929 - 0
Telefax: +49 (0) 9443 929 - 292
E-Mail: gammel@gammel.de